Bis Jahres­ende die finan­zi­el­len Förder­mit­tel bei Pumpen­tausch sichern!

Die Richt­li­nie zur Förde­rung der Heizungs­op­ti­mie­rung durch Hoch­ef­fi­zi­enz­spum­pen und hydrau­li­schem Abgleich läuft Ende 2020 aus. Ob eine Neuför­de­rung in Frage kommt, ist nicht bekannt. Es gibt noch keine offi­zi­el­len Auskünfte. Wer von dieser staat­lich geför­der­ten Moder­ni­sie­rung noch profi­tie­ren möchte, sollte zeit­nah eine Förde­rung bean­tragt werden. Die Höhe der Förde­rung beträgt 30% der Pumpen- und Mate­ri­al­kos­ten.

 

Eine alte Heizungs­pumpe verbraucht mehr Strom als Kühl­schrank, Herd oder Wäsche­trock­ner. Durch Austausch gegen eine Hoch­ef­fi­zi­enz­pumpe lassen sich bis zu € 160,00 jähr­lich an Strom­kos­ten sparen.

 

Ein Pumpen­tausch schont nicht nur Ihren Geld­beu­tel, sondern auch Umwelt und Klima!

 

Wir empfeh­len die Anträge noch dieses Jahr zu stel­len. Gerne beant­wor­ten wir Ihnen alle Fragen rund um das Thema Pumpen­för­de­rung und sind selbst­ver­ständ­lich bei der Antrags­stel­lung behilf­lich.

 

Profi­tie­ren Sie von staat­li­chen Förder­mit­teln!

Call Now Button Scroll to Top